Kunststoffblog

Xerapol Kratzerentferner für Acrylglas

2009 – Die Saison hat schon vor einiger Zeit begonnen, spätestens im Herbst steigt die Nachfrage nach der Beseitigung von Gebrauchsspuren für Helmvisiere und Windschutzschilde. Eines ist ganz klar, und da höre man genau hin in dem Beitrag, es heißt „verbessern“ und nicht wie oft erhofft „wie neu“.

Besonders irreführend ist die Aussage, dass es sich bei Helmvisieren um Acrylglas/Plexiglas handle. Die bestehen ausnahmslos aus Polycarbonat (auch bekannt unter der Bezeichnung Markrolon und Lexan). Die Firma UVEX aus Fürth verwendet ausschließlich Makrolon von der Firma Bayer.

Allemal billiger als gleich einen neuen Schutz zu kaufen ist die rund € 10 teuere Paste allerdings. Geduld ist gefragt, dann kann sich das Ergebnis auch sehen lassen.
Wenn es mal gar nicht gehen will und die Form es zulässt, können auch wir mit unseren Spezialmaschinen noch etwas mehr rausholen.

Für immer klare Fahrt.
Ihr Tabrizi Team.

 

Tags: Werkstoffe

Kontaktieren Sie uns

Tabrizi Kunststoffverarbeitung GmbH

Wehlauer Str. 70
D-90766 Fürth

Tel.: +49 (0)911 - 76 66 25-0
Fax.: +49 (0)911 - 76 66 25-25

E-Mail: info@tabrizi.de

logo zertifikat tabrizi

Kontaktdaten

Speichern Sie unsere Kontaktdaten bequem per QR-Code: 

KW 29

tabrizi kvg qr

Wir stellen aus!

300x250 de