Kunststoffblog

Küche an Ober „Essen ist AUS“

Tja, vom Essen möchte ich ihnen jetzt nichts schreiben. Der Vergleich ist aber nicht von weit her. Lieferengpässe bei Kunststoffhalbzeugen stehen unmittelbar bevor.

Das Spiel ist so alt, wie es den Handel mit Waren gibt. Immer wieder erklärt man sich im Kreislauf, dass Rohstoffe knapp oder teurer werden und die Preise zwangsläufig steigen müssen. Die Frage bleibt wann und ob die Preisschwankungen die verschiedenen Handels- und Produktionsstufen durchwandern und spürbar werden. Richtig Pfeffer gibt uns das Nachbeben der Wirtschaftskriese. In Jahren stetigen Wachstums hat man Ressourcen vorgehalten, welche nur in Richtung Wachstum programmiert waren.

Da vielen Branchen die Aufträge fehlten wurden ganze Fertigungsstraßen für die Kunststoffhalbzeug- Herstellung runtergefahren bzw./und stillgelegt. Jetzt wo alles beginnt wieder in Schwung zu kommen, teilen die großen Produzenten mit, dass es gerade eng wird. Man ist fast schon geneigt an sozialistische Verhältnisse zu glauben. So sollen wir heute wissen welche Kontingente wir in 3 Monaten benötigen um diese dann bitte vorzubestellen. Sorry, aber da läuft was gänzlich aus dem Ruder. Jahrelang im Überfluss gelebt und mit „nichts ist unmöglich“ geworben, kann der Tanker nicht eine Vollbremsung hinlegen.

Um nicht zuletzt inflationären Einflüssen entgegenzuwirken, versucht die Industrie und der Handel über jährliche Preiserhöhungen ein stetiges Wachstum zu sichern. Meist unbemerkt für Endverbraucher und auch Teile der gewerblichen Endkunden.

Wir als Verarbeiter müssen gerade erleben, wie man uns ohne Rücksicht auf Verluste 10% (seit 01.06.2010) mehr auf unser eingekauftes Material berechnet. Viele Kunden halten das für Gejammer oder Erzählungen ohne jede Basis. Im Hintergrund versuchen einzelne Interessengruppen ihre Marktposition neu auszurichten und gehen dabei über die ein oder andere Leiche. Die Zeche zahlen am Ende Alle.

Ober an Küche:“…dann geh Einkaufen oder zaubere was mit dem was da ist …..“
RT.

 

Tags: Werkstoffe, Allgemein

Kontaktieren Sie uns

Tabrizi Kunststoffverarbeitung GmbH

Wehlauer Str. 70
D-90766 Fürth

Tel.: +49 (0)911 - 76 66 25-0
Fax.: +49 (0)911 - 76 66 25-25

E-Mail: info@tabrizi.de

logo zertifikat tabrizi

Kontaktdaten

Speichern Sie unsere Kontaktdaten bequem per QR-Code: 

KW 47

tabrizi kvg qr