rezaStohm+Söhne @ TH Nürnberg

04.11.2014 reza Bewegende Momente, Futurework, Werkstoffe 0 Kommentare

Das Formula Student Team „Strohm+Söhne“ Noris Motorsport, sind Studierende der Fakultäten Maschinenbau, Elektrotechnik und Betriebswirtschaft an der technischen Hochschule Georg-Simon-Ohm in Nürnberg. Unser Team entwickelt jedes Jahr einen neuen Elektrorennwagen, mit welchem wir an internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Wir nahmen in der Saison 2014 am Wettbewerb in Italien bei der Formula Electric Italy 2014 teil und konnten den 5.Platz belegen.

Bei unserem Fahrzeug der vergangenen Saison NoRa2 spielten aus Acrylglas angefertigte Kunststoffteile von Tabrizi eine wichtige Rolle.

Die Studenten benötigten eine mechanisch durchsichtige Abdeckung für die Differenzialsperre und den Aktuator, welche durchsichtig sein sollten um die Baugruppenelemente arbeiten sehen zu können. Dafür eignete sich am besten Polycarbonat, das sich vor allem durch seine Festigkeit, Härte und Temperaturbeständigkeit auszeichnet. Beide Abdeckungen wurden aus drei Teilen gefertigt und anschließend verklebt. Dies wurde ausgezeichnet umgesetzt.

Des Weiteren benötigte das Team einen Displayrahmen, eine Displayscheibe und Lenkradgriffe für das neu entwickelte Lenkrad. Der Displayrahmen sollte filigran gefertigt werden und einen dünnen Steg auf der Rückseite erhalten. Für die Displayscheibe wurde AR-Kunststoff verwendet, da er die Oberfläche entspiegelt. Die Griffschalen des Lenkrads wurden in mehreren Iterationsschritten entwickelt. Das aus Plastilin gefertigte Modell wurde in CAD übertragen und anschließend von Tabrizi via 3D Extrusion angefertigt. Um die Ergonomie noch einmal zu verbessern, wurde eine zweite Version gefertigt, welche final mit dem Grundkörper des Lenkrads fest verklebt wurden.

Zusätzlich wurden die Abdeckungen für die sechs Akkumulatorzellblöcke benötigt, welche in drei Teilen gefertigt und anschließend verklebt wurden. Die Abdeckung sollte sowohl hitzebeständig bis 70°C sein, eine Wandstärke von nur 3mm besitzen und aus Flammhemmenden Kunststoff bestehen.   

All dies wurde hervorragend von der Firma Tabrizi realisiert, weshalb wir uns über Ihre Unterstützung glücklich schätzen!
Für die Saison 2015 wird gerade das dritte Fahrzeug NoRa3 entwickelt.

Das Unterteam der Elektrotechniker entwarf bereits intelligente Sensoren, sogenannte Smart Sensors, die die gesamte Signalaufbereitung und Signalverarbeitung in einem Gehäuse von 1x2cm vereinen. Für diese benötigen wir ca. 10-15 selbst entwickelte Kunststoffringe, die von innen per LED ausgeleuchtet werden sollen.

Text und Bildmaterial: (c) Stohm+Söhne, 11/2015

Copyright Strohm+Söhne 2014
Team Strohm+Söhne der TH Nürnberg
Copyright Strohm+Söhne 2014
NoRa2

 

rezaRolf Bender, Dipl.-Ind.-Designer geht nach Hause

14.07.2014 reza Allgemein 0 Kommentare

Quelle: wirtrauern.de/Traueranzeige/Rolf-BenderLieber Rolf,
heute vor einem Jahr bist du nach Hause gegangen. Ich habe es nicht geschafft Adieu zu sagen. Mit ein paar Zeilen möchte ich dir einen Nachruf widmen!

Du warst ein fleißiger Netzwerker, der die Telefonleitungen zum Glühen brachte. Du warst immer auf Achse, sofern es deine Gesundheit zugelassen hat.

Es war ca. 2006, da habe ich bei XING in der Gruppe  “Produkt = Design + Material + Herstellung” geklickt, dass ich da dabei sein will. Kaum getan schon klingelte das Telefon. 3 Stunden später hatte ich eine Reise quer durch Plexi-Mania hinter mir und hatte einen Begleiter für die folgenden Jahre.
Nicht selten bereitete ich mich auf ein Telefonat mit dir in derart vor, dass ich mir Papier und Bleistift zurecht gelegt habe. Nach jedem dritten Satz war zu hören “schreib mal auf”, was ich denn dann auch getan habe. Die Fluten an Namen und Netzwerkknoten zu verwalten, das war am Ende dann aber doch dein Talent!

Wofür XING und Facebook ganze Rechenzentren benötigt, das hattest du im Kopf. „Kennst du die und den, die machen dies und das, ich bringe euch mal zusammen“. Und das — das sollen alle lesen!

Du hast uns nicht zusammen gebracht, dass du daraus Profit schlägst, Nein du hast es getan weil es deine Bestimmung war und das sei dann doch noch erwähnt, ein kleines Dankeschön und die Anerkennung dafür hätten dir dann doch mal gut getan.

Ein paar Mal, da konnte ich dich in Troisdorf besuchen. Ein schöner Ort. Ein Ort an dem man erfahren hat, wie kreativ du bist. Man konnte erfahren, dass du die Toffifee Verpackung und die Schampto Schampoo Flasche erfunden hast. Du warst der Meister in Sachen fluoreszierende Materialien und alles war bunt und grell, verspielt und doch technisch im Anspruch. Ein unbezahlbarer einmaliger Eindruck.

Ich sage Danke für die Freundschaft welche ich empfinde. Auch wenn ich mich nicht pers. verabschieden konnte.

Ich sage “komm gut nach Hause”.

Liebe Familie Bender – mein aufrichtiges Beileid.

 

rezaAls 50 Rosen dufteten….

12.07.2014 reza Beispiele, Bewegende Momente, Emotionen, Werkstoffe 0 Kommentare

Es war mein 50-zigster Geburtstag. Plötzlich war alles wieder da. Ich stand vor einem Strauß voll herrlich schimmernder roter Rosen und konnte deren Duft in vollen Zügen wahrnehmen. Einzig und allein war der Unterschied – es war schon ein paar Tage her, als ich es das erste mal wahrgenommen habe. Und doch stand ich da, so wie ich war. Klein, voller Tatkraft, strotzend vor Selbstbewusstsein. Schön war es die Kindheit, schön war es zu erleben und zu wachsen.
Welch schöner Ausflug in die Vergangenheit – oh wie ich mich freute, dass ich da jetzt jederzeit wieder hinreisen kann. 
Muss ich mir doch nicht gekaufte Kunst Anderer an die Wand hängen. 
Nein da finde ich nun mich, mich ganz alleine – mit Kraft und Hoffnung, verträumt und doch real. Wie schön!

Was sie hier sehen ist eine grobgepixelte Fotografie mit einem Pfad belegt, konturgeschnitten und als hochwertiger Digitaldruck auf weißes 8 mm dickes Plexiglas kaschiert. Ein ganz besonderes, äußerst individuelles, einmalige Präsent – das keinen echten Wert kennt, aber unbezahlbar ist, so dass es nicht fehlen darf.
Sie wollen so etwas auch, dann fragen sie uns.Ihr Team Tabrizi

3D Wandbild aus Plexiglas mit Digitaldruck kaschiert 3D Wandbild aus Plexiglas mit Digitaldruck kaschiert